Katholischer Seelsorgebereich

Bocklemünd/Mengenich und Vogelsang

 

Christi Geburt
Christi Geburt St.Johannes v. d. Lat. Tore
St. Konrad



Pfarrbüros

Die Pfarrbüros sind zu den gewohnten Zeiten besetzt. Wegen der aktuell hohen Corona-Fallzahlen bitten wir Sie allerdings, Ihre Anliegen nach Möglichkeit telefonisch mit den Pfarrbüros zu regeln. Sollte eine persönliche Vorsprache erforderlich sein, bringen Sie bitte einen Nachweis entsprechend der 3G-Regel mit (Hinweis: Testzertifikate müssen tagesaktuell sein!).


Kollekte zum Tokyo-Sonntag

Am letzten Januar-Wochenende, 29./30. Januar, steht die 1954 gegründete Gebets- und Hilfsgemeinschaft der Erzdiözese Köln mit der Erzdiözese Tokyo im Focus. Gemeinsam mit den Katholiken in Tokyo, die zur gleichen Zeit den „Köln-Sonntag“ begehen, beten wir um eine gute Zukunft unserer Kirche und um Berufungen, vor allem für den Priesternachwuchs. Der Erlös der Kollekte geht an die Schwesterkirche in Myanmar.


Brigida-Woche          

Am 30. Januar beginnt in St. Johannes einer alten Tradition folgend die Brigidawoche. Die Hl. Brigida wird nicht nur in der katholischen Kirche verehrt, auch orthodoxe und anglikanische Christen feiern ihren Gedenktag. Viele Wunder, die der Hl. Brigida zugeschrieben werden, stammen aus dem Bereich der Landwirtschaft und mit Tieren. In unserer heutigen Zeit des wachsenden Umweltbewusstseins und dem Verlangen nach mehr Nachhaltigkeit vermag uns die Brigidaverehrung ganz neue Impulse zu geben.

Das St. Brigid Kreuz ist ein kleines, in der Regel aus Binsen geflochtenes Kreuz  und symbolisiert die Verbundenheit der hl. Brigida zur Natur. Es verfügt über vier an den Enden gebundene Arme sowie ein gewebtes Quadrat in der Mitte.


Am 30.1. ist außerdem der Gedenktag des Gründers der Kongregation vom Hl. Erzengel Michael, Pater Bronislaw Markiewicz.

Sie sind eingeladen für die Patres der Kongregation und den ihnen anvertrauten Menschen überall auf der Welt zu beten.